1/13 Mythic

Zum Start unseres Mythic Progresses: am ersten Tag direkt der erste Kill! 1/13 Mythic, Glückwunsch!

2/13 Mythic

Kurz und Schmerzlos, Iron Reaver ist Geschichte, mit wenigen Try´s - und noch weniger brauchbarem Loot - gehört er nun zum alten Eisen!

3/13 Mythic

Nach einigen Versuchen und diversen Taktik-Umstellungen und Tausch diverser Positionen bzw. Aufgaben haben wir es geschafft den Hellfire Council zu besiegen.

4/13 Mythic

In der letzten Progress-ID haben wir nun auch Kormrok bezwingen können und stehen nun auf 4 Mythic´s. In der kommenden ID sollte dann der 5te Mythic Boss fallen!

5/13 Mythic

Gestern war es soweit! In einem Bilderbuch First-Try ist es uns dann endlich gelungen Kilrogg zu bezwingen (Warum es auch immer so lange gedauert hat...)

6/13 Mythic

Nach 197 Trys, etlichen Pausen und ewigen Ausfällen der Raids haben wir es dann doch endlich geschafft Gorefiend zu bezwingen und uns somit auf Server Rank #9 zu schieben.

7/13 Mythic

Kaum war die erste Phase von Socrethar im Taktik-Ablauf drin, fiel der Boss im 2ten Try der Phase Zwei ohne schwerwiegende Probleme!

8/13 Mythic

Direkt im zweiten Progress-Abend konnten wir Iskar ohne etwaige Probleme schlagen und uns somit mit 8/13 Mythic´s schmücken.

9/13 Mythic

Lange musste aufgrund einer detaillierten Taktik der nächste Boss nicht warten und fiel uns zum Opfer. Der Progress schreitet voran!

10/13 Mythic

Nach einer Taktikanpassung und dem Patch 6.2.3, wodurch die DPS+HPS signifikant erhöht wurde, war es auch für die Tyrannin Velhari nicht mehr möglich Bubble+Ruhestein zu casten.

11/13 Mythic

Nach einigen Versuchen konnten wir im Teufelsschattennether schlussendlich doch noch eine eher unorthodoxe Variante finden, um Xhul´horac ohne Todesritter zu verbannen. Noch zwei Dämonen übrig!

 

Auf in das letzte Gefecht!

Der Raidpool hat sich nun endlich festigen können, um so den Fortschritt mit einem stabilem Kader fortzutreiben. Dennoch werden offene Posten immer noch gesucht, um diverse Bosse mit einem geeigneterem Setup entgegentreten zu können!

Fel Lord Zakuun war keine große Herausforderung, nachdem die Taktik auf das bestmögliche Setup abgestimmt war. Somit konnte bereits am zweiten Abend der Kopf in Kadghars Sammlung aufgenommen werden. Dies sollte jedoch nicht der Letzte gewesen sein.

Die Tyrannin Velhari ist zwar ein ehemaliger Paladin, jedoch auch hier war es strategischen Anpassungen und auch dem Patch-Push uns möglich den Boss zu erlegen. Gerade hier hat man gemerkt, inwiefern die 10 Stufen des Gearscores sich auf die Bosse auswirken, da die letzte Phase von 20% auf 40% Raid-HP erhöht werden konnte. Demnach war die letzte Phase nach ein paar Timing-Anpassungen und schnellen Reaktionen bezüglich Edikt dem in Rente gegangenen Paladin es nicht mehr möglich Bubble+Ruhestein zu wirken.

Das Leerenbiest Xhul´orac ließ so manche Raidmember zu Beginn verzweifeln, da das „Löschen“ des Teufelsfeuers nicht immer nach Plan verlaufen ist. Da die DPS hoch genug und ebenfalls auch Platz genug war, entschied sich der Raid lediglich auf Zeit zu setzen und die „Löschaktionen“ zu ignorieren und den Dämon in den Teufelsschattennether zurück zu verbannen.

Somit blieben nur noch Mannorth und Archimonde übrig. Mit Euphorie und Ambition treten wir den letzten beiden Hürden entgegen!

Anbei findet Ihr erneut die Kill-Videos der Bosse:

Step – by – step …

Nach längerer Zeit konnten wir endlich Zuwachs finden und unseren Raid-Pool auf eine Größe erweitern, sodass die künftigen Raids gewährleistet sein sollten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass ein Aufnahmestopp verhängt wurde. Das Recruitment ist dennoch für die angegebenen Klassen offen, da wir jederzeit nach außergewöhnlichen Spielern suchen.

Um kein Tempo zu verlieren bzw. sogar im Progress voranzuschreiten musste Killrog Deadeye daran glauben, um somit zum bekannten Content-Blocker Gorefiend zu kommen. Dieser hat uns Müh und Not gekostet, um nach insgesamt 197 Trys den Todesstoß zu verpassen.

Der Weg zum oberen Teil der Zitadelle ist frei, wodurch ist der nächste T-Set-Boss Socrethar erwartet hatte. Der Vergleich zu Gorefiend war im Endeffekt dennoch fast lächerlich, wodurch auch dieser (noch einmal) sterben musste.

Anschießend machten wir uns zu Shadow-Lord Iskar auf, jedoch konnte dieser mit der gängingen „Russen-Nuke-Taktik“ ebenfalls schnell erledigt werden, wodurch wir unsere Todesliste auf den aktuellen Raidstand 8/13 Mythic´s erweitern konnten.

Anbei findet Ihr wie immer die YouTube-Links der Boss-Kills. (Killrog Deadeye wird nachgereicht)

… nach der Pause ist vor der Pause

Nachdem wir im Sommer aufgrund diverser Urlaube unserer Stamm-Member einen 4-Wochen-Not-Raidplan hatten, waren wir gezwungen uns mit unserem bisherigen Farm Content zufrieden zu geben. Archimonde Heroic mit Notbesetztung, sub-optimalem Setup und Twinks, um unseren Raidkader so zu stabilisieren, dass wir einen Raid noch zustande bekommen haben.

Vor vier Wochen haben wir dann endlich wieder mit vollem Raidkader – unter Verlust von 3 Membern zu Memento Mori – angefangen, welche uns dann noch als totgesagt auf Antonidas verschrien haben. Danke an diejenigen und die Abnahme einiger gieriger, lootgeiler Member und danke an Mementó für den Start dank dieser Abgängen für die Aufholjagd im Progress.

Am 09.08.2015 haben wir wieder am ersten Progresstag Hellfire Assault besiegen können, in der selben ID haben wir Iron Reaver dann einen Tag später bezwingen können, zum Abschluss der ID´s haben wir unseren Raidkader mit diversen HC-Runs und einiger freiwillige Member umgestaltet, dass sie auf Twinks rerollen oder für´s Setup auf diese Umloggen, wenn es gebraucht wird.

Zur nächsten ID ist uns dann Kormrok zum Opfer gefallen, damit waren es dann 3 Mythic-Bosse in der zweiten ID nach der Zwangspause.

Letzte Woche ist dann der 4te Mythic-Boss dran gewesen, mit Hellfie Council haben wir zum Abschluss unserer ID diesen auch zu Fall gebracht. Mit einem sauberen Kill nach anstrengenden Studen ist es uns dann doch gelungen ihn ohne Toten zu besiegen. Somit haben wir uns von Server Rank #11 auf Server Rank #7 getopt, in der Hoffnung wieder unter die Top #5 auf dem Server zukommen.

Im Anhang verlinke ich die Kill-Movies aus der Sicht von Endlesshope (Frost Mage POV).